Eine LKW-Versicherung ist jedes Mal eine vollkommen individuelle Problematik!

Einen LKW-Versicherung Tarifvergleich kostenlos durchführen


LKW-VersicherungIn diesem Fall lohnt sich der Transporter Tarif- und Preisvergleich in jedem Fall. Mithilfe eines LKW-Versicherung Rechner kann jeder eventuell hier die LKW-Versicherungen berechnen und ebenfalls am Beitrag sparen.

Ebenso wie bei dem Kraftwagen gibt es nicht zuletzt für Sattelzüge eine LKW-Versicherung. Auch kann man mit einer Teilkaskoversicherung oder Vollkaskoversicherung seinen Transporter versichern. Hier hat man eine Wahl zwischen einer Finanziellen Selbstbeteiligung oder einem Versicherungsvertrag ohne Selbstbeteiligung. Die Kasko-Versicherung für ihren Lieferwagen versichert dann Verlust am hochpreisigen Kfz ab. Ansonsten dürfen Firmeninhaber eine Insassenunfallversicherung, die wechselnde Fahrer beschützt absichern.

LKW-Versicherung – Haftpflichtversicherung und Kaskoversicherungen

Die Kfz-Haftpflicht berechnet ebenso nach den Typklassen. Bei einer solchen Laster Haftpflicht wird eine Versicherungsgebühr nach der PS-Stärke errechnet. Die Transporter Versicherungen unterscheiden zwischen Werksverkehr und Güterverkehr. In Abhängigkeit von einer solchen Beziehung wird die Wagniskennziffer festgelegt. Bei einem Werksverkehr befördert ein solcher LKW Güter, die dem Unternehmer selbst gehören. Frachtfuhrunternehmen befördern Waren für Andere als Dienstleistung. Das versteht man unter dem gewerblichen Güterverkehr. Vom Gütertransport wiederum unterscheidet sich der einfache Transporter mit der Zulässigen Nutzlast bis zu einer t.

Unter anderem wird zwischen einem Laster im Werk Nahverkehr und einem Lastzug im Werk Fernverkehr unterschieden. Unter dem Begriff Nahverkehr verstehen die meisten Versicherungsgesellschaften einen Bereich von fünfzig Kilometer um den Standort. Übrige Versicherer bejahen wiederum die gelegentliche Nutzung des Lastzuges ebenso im Fernverkehr.

Eine Lieferwagen Teilkasko zahlt bei:

  • Brandschäden
  • Steinschlagschäden an der Windschutzscheibe
  • Haarwildschäden
  • dazu Diebstahl

Eine Lastkraftwagen Vollkasko-Versicherung bezieht sich zudem auf Schäden am eigenen Lkw, auch wenn ein Kraftfahrer Schuld am Verkehrsunfall trägt.

Flottenversicherungen

Für Transportunternehmen, die mehr als drei Laster besitzen, lohnt sich eine Fuhrpark- oder Flottenversicherung. Dabei kann man die Gesamtheit aller Kraftfahrzeuge absichern und bis zu 50 % gegenüber solcher Einzelversicherung sparen. Kommen hier kaum Schäden mit den Lkws vor, erlauben die Versicherungsgesellschaften dennoch einen stattlichen Nachlass. Neben dem Umfang eines Schadens spielt gleichwohl die Anzahl der Versicherungsfälle eine e Rolle. Aus diesem Grund offerieren manche Versicherungsunternehmen an dieser Stelle Präventivmaßnahmen an. Dazu gehören zum Beispiel Unfallseminare.

Die Güterschadenhaftpflicht

Die Bestückung des Lasters ist mit einer solchen Lkw-Haftpflicht und / oder mit einer solchen Kaskoversicherung nicht abgedeckt. Auch die eigene Fahrzeugversicherung, gleichgültig ob Teil- oder Vollkasko, bezieht sich einzig auf dasjenige Kraftfahrzeug selbst. Für den Fall, dass bei einem Verkehrsunglück das Frachtgut gestohlen werden, was geschieht dann? Folglich greift die eigene Transportversicherung, die sich im Kontrast dazu nicht unvermeidlich auf Gefahrgut bezieht. Dafür muss zusätzlich eine Gefahrgutversicherung abgeschlossen werden. Die eigene Güterschadenhaftpflichtversicherung haftet bei Transportschäden bis zum Wert von 8,33 Sonderziehungsrechten. Die Frachtführerhaftpflicht ist über das HGB gesetzlich geregelt.